© 2018 by Boxernothilfe Austria e.V. 

Hanna! Qualzucht hoch10

July 21, 2019

Wir haben einen neuen Schützling - HANNA! 

Eine Qualzucht wies im Lehrbuch steht.
Warum wir sie übergenommen haben? Nein nicht weil ich zu viel freie Zeit habe, ich habe sie genommen weil ich vermeiden wollte, dass der Hund irgendwo hinkommt wo man sagt „ja so sind Bullys eben, das ist ja auch süß“. NEIN DAS IST NICHT SÜSS UND AUCH NICHT NORMAL!!!
Ich bin grad hin und hergerissen zwischen „ich dreh jeden Moment durch weil der Hund so laut ist“ und „was ist das eigentlich für eine arme Sau?“
Wir möchten Hanna die Möglichkeit einer OP geben, wir möchten ihr die Chance geben in absehbarer Zeit normal atmen zu können.
Hanna hat einen viel zu langen Gaumensegel und VIEL zu kleine Nasenlöcher. Da geht NIX durch. Sie bekommt weder so noch so Luft. 
Hanna wird am 24.8.19 operiert. Denn bei dieser Hitze ist jeder Tag eine Tierquälerei. Der Hund hat richtige Muskeln, aber nicht von der Bewegung sondern vor Anstrengung vom atmen. Ich könnte durchdrehen wenn ich dran denke wie skrupellos man sein muss um so einen Hund zu züchten... und dass es bisher jedem egal war wie es diesem Hund geht.
Hanna selbst ist eine liebe Hündin die brav an der Leine geht und sich gut mit Maya versteht. Sie bemüht sich schon draußen ihr Geschäft zu machen und kann auch schon brav alleine bleiben.
Hanna bleibt bis nach ihrer OP bei mir, sie wird in einem guten Zustand übergeben und ich feiere jetzt schon den Tag wo sie atmen kann.
Unser Plan für die Zeit bis dahin? 3 mal täglich kurz Gassi gehen, nur das beste Futter und ansonsten nur kühl „lagern“ und ja nicht zu anstrengen. Alles andere kann ich ihr nicht zumuten. Ich hab sowas noch nie gesehen und gebe zu nach 15 Minuten das erste mal die Nerven geschmissen zu haben weil das alles so laut und hysterisch war.
Aber wir machen das schon. Irgendwie ziehen wir das schon durch.
An die Kosten mag ich vorerst noch gar nicht denken... wichtig ist dass Hanna ein neues Leben bekommt.

 

 

 

 

 

 

 

Please reload