Willkommen bei der Boxernothilfe Austria e. V.

KALENDER 2017

Lieber Boxerfreunde!

 

Spät, aber doch noch rechtzeitig, haben wir unseren Kalender für 2017 fertig bekommen.

 

Er wird gerade gedruckt und ist ab kommender Woche um 10 Euro (inkl Versand nach Österreich) erhältlich.

 

Sollten Sie einen Kalender erwerben wollen, so senden Sie bitte ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und geben uns Stückzahl sowie die Versandadresse bekannt.

Nach Zahlungseingang werden wir den Kalender umgehend an Sie versenden.

 

 

Boxernothilfe-Austria e.V.

BETREFF: KALENDER
IBAN: AT982011128448695101
BIC: GIBAATWW

  

 KALENDER

Spendenaufruf Boxernothilfe

Liebe Freunde der Boxernothilfe Austria!

 

Leider müssen wir diesmal selbst einen Spendenaufruf starten, da unsere finanzielle Lage mehr als nur schlecht ist.
Wir haben in den letzten Monaten zwar nicht viele,  jedoch hauptsächlich wirklich sehr kranke Hunde gehabt.

Jana die verhungerte Boxerhündin hat zB ein tiefes Loch in unsere Vereinskasse gerissen.

Des Weiteren haben wir auch privaten Familien geholfen deren Boxer in Not waren und sie sich die Rechnungen nur schwer leisten konnten.

 

Leider haben wir allerdins auch eigene Rechnungen zu bezahlen die sich nur langsam anstotten lassen.

Sollten Sie uns hierbei unterstützen wollen, so freuen wir uns natürlich sehr.

 

Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe!

 

Das Team der Boxernothilfe und ihre Sorgenkinder.

 

Boxernothilfe-Austria e.V.

Erste Bank
IBAN: AT982011128448695101
BIC: GIBAATWW

SPENDENAUFRUF für VITO

 

Liebe Boxerfreunde.

 

Wir haben vor einiger Zeit einen weißen Boxerrüden von einer befreundeten Organisation übernommen. Vito suchte lange nach einem passenden Zuhause und fand dieses schlußendlich auch.

Leider ist Vito aber ein kleines Sorgenkind und die Tierarztrechnungen häuffen sich. Wir haben die Besitzerin zwar bereits mehrfach unterstützt, doch unser Budget ist ausgeschöpft und wir können derzeit

keine weitere Hilfestellung mehr bieten.

 

Vito hat eine Futtermittel Unverträglichkeit, andauernde Inkontinenz  (welche wahrscheinlich angeboren ist ) sowie immer wiederkehrende Verdauungsstörungen. Der Grund für die  Inkontinenz wird momentan von 2 Tierärzten analysiert. Mit den Verdauungsstörungen sind wir ein Stück weiter. Er wird eine immer wiederkehrende Gastritis haben, welche sich nur anhand einer Biopsie feststellen lässt. Das wäre eventuell der nächste Schritt. Die immer wieder erhöhten Lymphozyten Werte könnten für diese Gastritis Art sprechen.

 

Sollten Sie Vito unterstützen wollen, würde sich die Familie über jede Art von Unterstützung freuen.

 

Wir werden die eingegangenen Betröge dann an die Besitzerin überweisen, die damit dann ihre Tieraztkosten begleichen kann.

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

 

Update: Bei Vito wurde "Morbus Eddison" diagnostiziert.
Ist zwar kein Todesurteil, bedeutet aber lebenslange Medikamenteneinnahme.

 

 

Treuhänderkonto (Thomas Molitor)
IBAN: DE93265501051551676768
BIC: NOLDE22XXX
Verwendungszweck: Schenkung Vito

 

 

 

12633495 1037157769677467 3472416262483939218 o

 

 

Wir bedanken und bei folgenden Menschen für Ihre Spende:

Fam. Panzenböck - 50 Euro 

Susanne Ebenbauer - 30 Euro

Hein Gudrun  100 Euro

Patrizia Rudolf 80 Euro

Danke an die Firma Greenheart

Ein herzliches Dankeschön geht diesmal an die Firma Greenheart http://www.greenheart.at/ , die uns einen großen Sack hochwertiges Hundefutter  gespendet hat.

 

Vielen Dank im Namen unserer Schützlinge denen es bestimmt sehr schmecken wird.

 

Wir freuen uns sehr darüber!

 

DANKE 11

Nierenkrankes Boxermädchen TRUDE

 

!!!!!!!!!!!!!!! TRUDE IST VERMITTELT !!!!!!!!!!!

 

 

 

Trude1Trude2

 

Unser aktuelles Sorgenkind ist eine wenige Monate alte Hündin namens TRUDE.

Trude hat in der kurzen Zeit ihres Lebens zwar noch keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht, aber ihre Gesundheit macht ihr leider einen Strich durch die Rechnung.

Trude hat ein schweres Nierenleiden und wir können ihre Lebenserwartung absolut nicht einschätzen. Möglicherweise handelt es sich um eine Erbkrankheit die das Nierengewebe beidseitig fast komplett aufgelöst hat. Die Nieren arbeiten zwar noch "normal", trotzdem trinkt Trude relativ viel und muss daher auch öfter Gassi gehen.

Dennoch ist der kleine Wirbelwild mit viel Energie und Lebensfreude ausgestattet und braus wie eine Irre durch die Gegend. Spielen, toben und Boxerwelpentypisch nur Sachwachsinn im Kopf zu haben, gehören zur Tagesordnung. Trude hat definitiv keine Schmerzen und hat auch keine Ahnung wie krank sie ist. Sie lebt den Moment, ist glücklich und zufrieden, frißt uns die Haare vom Kopf und treibt meine Hündin und meine Katze in den Wahnsinn :-) (nein, so schlimm ist es nicht - die schenken sich alle 3 nichts).
Wie man sich vorstellen kann, kosten Trudes Untersuchungen und Behandlungen eine Menge Geld, aber wir wollen dem kleinen Turbomädchen natürlich ihr Leben so schön und lang wie möglich gestalten.

Trude benötigt eine spezielle Ernährung und Medikamente. Wir wollen ihr dies natürlich dauerhaft ermöglichen und sind daher auf jede noch so kleine Unterstützung angewiesen.

 

Für Trude suchen wir in erster Linie finanzielle Unterstützung um ihr diese Form der Behandlung weiterhin gewährleisten zu können.

In weiterer Folge benötigt Trude aber auch einen Gnadenplatz MIT GARTEN. Garten deshalb, da es oft mal "schnell gehen" muß und die Intervalle zwischen den Gassigängen sicherlich kürzer sind als bei einer gesunden Hündin.

Ein zweiter Hund ist für Trude sicherlich toll zum spielen, dennoch keine Voraussetzung. Wichtig ist das Verständis und die Liebe für einen Nierenkranken Hund zu haben .... und die Liebe zum Boxer natürlich :-)

Selbstverständlich werden die neuen Besitzer weiterhin von uns in jeder Hinsicht unterstützt.

 

Trude ist ein toller Hund. Sie ist souverän, verspielt, schnarcht wie eine Große und ist ein typischer Boxer mit einem groooooßem Boxerherz.

 

Bei Interesse an dem kleinen Wirbelwind, wenden Sie sich bitte an 0660.6878226 oder 0660.7374181

 

Im Moment lebt Trude in Wien 22 auf einer Pflegestelle.

 

DANKE im Namen von Trude.

 

 

 

Update: 11.02.2016
JUHUUUU - Trudis Blutwerte haben sich stark verbessert. Sie spricht sensationell auf die Therapie an. Und dieser Hund hat Energien... unglaublich. Also von wegen arm und ein kleines Hascherl. Trude kennt nur ein Gas... VOLLGAS. Sieht echt gut aus für meine kleine Trude. Sie nimmt super zu, wächst wie Unkraut und ist mittlerweile genauso schlimm wie meine Maya. :-) Aber sooooo lustig. Gemeinsam machen sie mich fertig - aber wir haben auch viel Spaß. Wir sind auf jeden Fall am richtigen Weg. Danke an meine tollen Tierärzte!!!! Ein toller Hund!!! Bin überglücklich über ihre Entwicklung!